Das Projektkonsortium von SMECS setzt sich wie folgt zusammen:

Partner Smart Energy Community Plattform und Smart Services

  (Projektleitung)

Die CIS Solutions GmbH ist ein Unternehmen für kreative, innovative und smarte IT-Lösungen mit Sitz in Ismaning bei München. CIS Solutions verfügt über reichhaltige Erfahrungen im Bereich verteilter, sicherheitskritischer Systeme. Grundlage des Angebots ist eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten im Bereich Digitalisierung. Mit unseren Lösungen wie der conNXT Plattform sind wir in der Lage, dem Kunden sehr schnell erlebbare IOT-Anwendungen seiner Geräte/Sensoren in Dashboards anzuzeigen.

Die CAS Software AG ist deutscher Marktführer im Bereich CRM (Customer Relationship Management, bzw. Kundenbeziehungsmanagement) und xRM (Anything Relationship Management). Das Unternehmen zählt zu den führenden mittelständischen Softwareunternehmen in Deutschland. Die CAS bringt zahlreiche Technologien aus dem Bereich CRM, bzw. xRM (Anything Relationship Management) in das Projekt ein.

 

Partner Energiewende, Vernetzung, Transfer

Energiearchitekten Chiemgau ist ein Team von engagierten Ingenieuren und Betriebswirten mit jeweils mehr als zwanzig Jahren Berufserfahrung in den Branchen IT, Energie- sowie Kommunikationstechnik und Automotive. Kompetenzen liegen im Verständnis für komplexe Zusammenhänge sowie in der Konzeption und methodischen Abwicklung umfassender Projekte zu Energiearchitekturen, Internet of Things im Energiesektor und Energie Engineering.

Die Energieforen Leipzig GmbH ist tragender Bestandteil der Leipziger Foren Gruppe. Innerhalb der „Leipziger Forengruppe“ gibt es ferner die Gesundheits- und Softwareforen, sowie die Medien-, Banken-, Sozial- und Maklerforen. Mit dem Geschäftsfeld „Forschung“ stehen die Energieforen der Energiebranche für Trend- und Innovationsforschung, Studien und Umfragen sowie für spezifische Marktanalysen zur Verfügung. Wissenschaftliche Interdisziplinarität und Neutralität bilden dabei die Grundlage für die anwendungsorientierte Forschungsarbeit.

 

Forschungspartner

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart wurde 1981 gegründet und ist eines der größten Institute innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft. Durch eine Vielzahl von Projekten besteht eine hervorragende Vernetzung mit der Industrie, der Energiewirtschaft, der IKT-Branche sowie zu Einrichtungen der öffentlichen Hand und kommunalen Akteuren.

Das Social CRM Research Center e.V. (SCRC) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung, die aus den Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet Kundenbeziehungsmanagement und Service-orientierte Systeme der Professur für Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung am Institut für Wirtschafts­informatik (IWIAS) der Universität Leipzig hervorgegangen ist. Das SCRC verstetigt die Ergebnisse aus Forschungsprojekten und unterstützt den Wissenstransfer in Anwendungsszenarios.

 

Unterauftragsnehmer

Die regionalwerke GmbH & Co. KG (RW) ist ein Premium-Stromanbieter, der als „Stadtwerke der Region“ erstmals die regionale Energiewende sowie deren ökologische und Integration unterstützt. Die RW wollen gemeinsam mit bayerischen Stadtwerke auftreten und den regionalen Strom an die Verbraucher vor Ort vermarkten. Die RW beteiligen sich nicht am CO2-Zertifikatenhandel bieten somit keinen Ökostrom an. Stattdessen werden mit Hilfe von SMECS Möglichkeiten untersucht, wie regional produzierte Strommengen mit Hilfe der Blockchain eindeutig identifiziert werden können.

 

Assoziierte Partner

Die Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern e.G. EEB ist ein deutschlandweit einzigartiger genossenschaftlicher und erzeugerübergreifender Zusammenschluss von Betreibern regenerativer Energieerzeugungsanlagen. Die EEB-Mitglieder unterstützen sich gegenseitig in allen Belangen, mit dem großen Ziel der Erreichung der Marktreife für erneuerbare Energien.

Die natGAS Aktiengesellschaft aus Potsdam ist ein unabhängiges internationales Energieunternehmen. In den letzten Jahren hat sich die Gesellschaft von einem deutschen Gaslieferanten zu einem europäischen Anbieter von Dienstleistungen, Energielösungen und Lieferungen sowie zu einem international tätigen Handelshaus rund um Gas und Strom entwickelt.

MEG Mittelbadische Energiegenossenschaft ist eine Energiegenossenschaft, die Energie regional und effizient erzeugt. Mit der Vision, die Energiewende aktiv mitzugestalten, wurde die MEG 2008 von engagierten Bürgern gegründet und brachte 2015 das Virtuelle Kraftwerk auf den Weg.

Die KOS Energie GmbH (KOS), gegründet im Februar 1999, ist eine Kooperationsgemeinschaft mittelständischer, zu 100 Prozent in kommunaler Hand befindlicher Stadt- und Gemeindewerke aus dem südbayerischen Raum. Sie bietet den kommunalen Stadt- und Gemeindewerken als horizontale Kooperationsplattform durch die Schaffung wichtiger Synergieeffekte entscheidende Vorteile, welche die Wirtschaftlichkeit und damit die Unabhängigkeit kommunaler Versorgungsunternehmenals regionale Infrastrukturanbieter stärken.

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) ist eine der bedeutendsten und mitgliederstärksten Wirtschaftsorganisationen im Südwesten. Der BWGV repräsentiert mittelständische Unternehmen aus Dutzenden von Branchen – darunter auch Energiegenossenschaften – die einen gemeinsamen Nenner haben: die Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft (eG).